Home
Betriebszeiten
Dienstleistungen
Unser Team
Neukunden
Allgemeines
Kundenbefragung
Downloads
Impressum
Datenschutz
AGB



Allgemeine Informationen



Weiterreichende Informationen:
Daten online abrufen           neue Feuerstätte bekommen           Dunstabzug und Ofen           warum eine Feuerstättenschau durchführen

Dunstabzugshaube/Wohnraumlüftung und Kaminofen

Bei der Feuerstättenschau wurde festgestellt, dass im Wohnzimmer einen Kaminofen und in der Küche eine Dunstabzugshaube/Lüftungsanlage betrieben wird. Gemäß Bauordnung NW § 42 Abs. 1 dürfen luftabsaugende Einrichtungen, wie z.B. Dunstabzugshauben, Feuerstätten nicht beeinflussen.
Auszug BauO NW:
(§ 42 Lüftungsanlagen, Installationsschächte und Installationskanäle
(1) Lüftungsanlagen müssen betriebssicher sein; sie dürfen den ordnungsgemäßen Betrieb von Feuerstätten nicht beeinträchtigen.


Konkretisiert wird dieses in der Feuerungsverordnung Nordrhein-Westfalen § 4 Absatz 2.
Auszug FeuVO NW:
§ 4 Aufstellung von Feuerstätten, Gasleitungsanlagen
(2) Der sichere Betrieb der raumluftabhängigen Feuerstätten darf durch den Betrieb von Raumluft absaugenden Anlagen wie Lüftungs- oder Warmluftheizungsanlagen, Dunstabzugshauben, Abluft-Wäschetrockner nicht beeinträchtigt werden. Dies gilt insbesondere als erfüllt, wenn
a) ein gleichzeitiger Betrieb der Feuerstätten und der Luft absaugenden Anlagen durch Sicherheitseinrichtungen verhindert wird,
b) die Abgasabführung durch besondere Sicherheitseinrichtungen überwacht wird,
c) die Abgase der Feuerstätten über die Luft absaugenden Anlagen abgeführt werden oder
d) anlagentechnisch sichergestellt ist, dass während des Betriebes der Feuerstätten kein gefährlicher Unterdruck entstehen kann.


Denn in dieser vorhandenen Konstellation können Abgase des Kaminofens beim gleichzeitigen Betrieb mit der Dunstabzugshaube in den Aufstellraum (Wohnzimmer) austreten, da der Kaminofen bauseits bedingte Undichtigkeiten aufweist. Der Luftanschluss von Außen zum Kaminofen dient nur zum Hernführen der Verbrennungsluft, jedoch nicht zum Ausgleich von hohen Unterdrücken im Gebäude. Es muss sichergestellt werden, dass die Dunstabzugshaube den Kaminofen nicht beeinflusst. Dies kann z.B. durch eine Differenzdruckmessung, eine Überwachungseinrichtungen( Differenzdruckschalter) oder ein Fensterkontaktschalter erfolgen. Ebenso kann die Dunstabzugshaube auf Umluftbetrieb umgestellt werden.